Tipps, um das Schnarchen zu reduzieren

Eine Person, die schnarcht, hat wahrscheinlich Probleme mit Schlafentzug, was wiederum die Gesundheit der Person negativ beeinflussen kann. Aber wie kann man weniger schnarchen? Hier sind fünf Tipps!

Wenn wir schlafen, entspannen sich unsere Muskeln, einschließlich der Muskeln im Rachen. Wenn sich die Muskeln im Rachen entspannen, verengen sie den Rachenraum, was dazu führt, dass der weiche Gaumen vibriert und so das Schnarchen entsteht. Wie wir unseren Körper beim Schlafen positionieren, ist auch ein Faktor bei der Frage, ob wir schnarchen oder nicht. Um ein Schnarchen zu vermeiden, sollten Sie auf der Seite oder auf dem Bauch liegend schlafen.

Übergewicht oder ein zu großes Kissen

Eine weitere häufige Ursache für das Schnarchen ist Übergewicht. Dies bezieht sich nicht auf das Gesamtgewicht des Individuums; es bezieht sich auf den tatsächlichen Halsumfang oder die Fettmenge um den Hals herum. Die Position dieser Fettpolster kann oft dazu führen, dass die betroffene Person Halsschmerzen hat. Wenn dies nach einem plausiblen Grund für Ihre Schnarchprobleme klingt, versuchen Sie, Gewicht zu reduzieren und schauen Sie, ob das hilft. Sie können auch versuchen, das Kissen zu wechseln. Wenn das Kissen zu groß ist, wird die Kehle nach unten gedrückt, was zu einer Verengung der Kehle führt, was wiederum zum Schnarchen führen kann.

Alkohol und Rauchen

Alkohol ist ein weiterer häufiger Grund für das Schnarchen. Der Grund dafür ist, dass sich die Muskeln im Rachen entspannen, wodurch das Schnarchrisiko erhöht wird. Wenn Sie während der Woche Alkohol trinken, versuchen Sie, dies zu vermeiden, und schauen Sie, ob es Ihr Schnarchen beeinflusst. Die Tatsache, dass das Schnarchen in letzter Zeit zugenommen hat, ist vermutlich auf einen stärkeren Alkoholkonsum und erhöhte Fettleibigkeit in der Allgemeinbevölkerung zurückzuführen.

Rauchen trägt auch zum Schnarchen bei. Durch den eingeatmeten Rauch schwillt die Schleimhaut an und der Rachen wird enger.

5 Tipps, um weniger zu schnarchen

  1. Schlafen Sie auf dem Bauch oder auf der Seite. Wenn Sie auf dem Rücken schlafen, wird das Schnarchen oft verschlimmert.
  2. Reduzieren Sie Gewicht, wenn Ihr Halsumfang größer als normal ist.
  3. Wechseln Sie zu einem kleineren Kissen.
  4. Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum.
  5. Hören Sie mir dem Rauchen auf.